Am 28. und 29. Juni 2017 feiern die Kinder mit ihren Erzieherinnen im Kindergarten Schützenfest.

Am Mittwochmorgen werden im Kindergarten der König und die Königin ermittelt.

Am Donnerstagnachmittag findet dann ein kleiner Umzug mit Abholen des Königspaares und des Hofstaats statt. Anschließend geht es zurück zum Kindergarten.

Allen Grund zum Feiern hatte die städtische Kindertagesstätte "Wirbelwind" in Hegensdorf: Seit September letzten Jahres freuen sich die Kinder dank einer Aufstockung über mehr Platz in ihrem Kindergarten. Um ihr neues Zuhause einzuweihen und allen Interessierten vorzustellen, hat das Team um Leiterin Astrid Hüther am vergangenen Sonntag, 21.05.2017, zu einem Tag der offenen Tür eingeladen.

In nur sechs Monaten wurde das Gebäude der städtischen Kindertageseinrichtung Hegensdorf aufgestockt und bietet nun zusätzlich einen Schlaf- mit angrenzendem Pflegeraum für Kinder unter drei Jahren sowie einen Leiterinnen- und Personalraum.

Bürgermeister Burkhard Schwuchow begrüßte alle Anwesenden, darunter auch die ehemalige Leiterinnen Frau Altmiks sowie Frau Steenbock und wünschte für die Zukunft alles Gute. "Die Kinder sollen hier Spaß haben und den Tag genießen, bevor sie ihren Lebensweg finden". Auch Ortsvorsteher Dirk Herbst und Irmgard Kurek, Vorsitzende des Ausschusses für Familie, Bildung und Generationen freuen sich über die Erweiterung der Kindertageseinrichtung: "Das Ergebnis spricht für sich. Die Aufstockung mit der familiären Atmosphäre ist von den Planungen bis hin zur Umsetzung und Einrichtung wirklich gelungen", sind sich beide einig. Ein großes Dankeschön ging an die Handwerker und insbesondere auch an den Schützenverein Hegensdorf. Drei Monate lang war der Kindergarten in die benachbarte Schützenhalle umgezogen, damit die Bauarbeiten weiterlaufen konnten.

Die Aufstockung ist in Holzrahmenweise erfolgt und spricht optisch durch eine rote Fassadenverkleidung an. Neben dieser Erweiterung ist auch das übrige Gebäude durch zahlreiche Maßnahmen aufgewertet worden. So wurde zur Energieeinsparung zusätzliche Wärmedämmung angebracht und eine neue LED-Beleuchtung im gesamten Gebäude installiert sowie Sicherheits- und Alarmierungseinrichtungen im Rahmen des Brandschutzes umgesetzt.

"Im Zuge der Aufstockung wurde gleichzeitig auch unser Eingangsbereich sowie der Essensbereich und die Küche neu gestaltet", freut sich Astrid Hüther, Leiterin der Kindertageseinrichtung. "Die Glaskuppeln im Dach sorgen in unserem früher recht dunklen Garderobenbereich mit dem jetzigen Tageslicht für eine wesentlich freundlichere Atmosphäre für die Kleinen", führt sie weiter aus.

Nach dem kirchlichen Segen konnten die Besucher das neue Gebäude des Kindergartens besichtigen und die Kinder freuten sich über viele Aktionen. Auch der angelegte Nutzgarten der Kinder konnte bestaunt werden. Insgesamt können in der zweigruppigen Einrichtung nun 10 von insgesamt 40 Plätzen für Kinder unter drei Jahren angeboten werden.

Die Kosten für die Erweiterungsmaßnahmen, an der Hegensdorfer Kindertageseinrichtung betragen ca. 305.000 Euro und unterschreiten damit knapp die geschätzten Kosten. Hier ist ein Zuschuss aus dem Bundesinvestitionsprogramm für Kindertageseinrichtungen von 200.000 Euro bewilligt worden.

Begrüßen die zahlreichen Gäste im Kindergarten Hegensdorf: Astrid Hüther, Leiterin der Kindertageseinrichtung, Ortsvorsteher Dirk Herbst, Vikar Dr. Tobias Schulte, Pastoralverbund Büren sowie Bürgermeister Burkhard Schwuchow, der den Kindern als Geschenk zwei Sitzbagger überreichte Foto: Stadt Büren

Allen, die an dem Gelingen des Festes beteiligt waren, möchten wir ganz herzlich danken. Wir haben uns über das große Engagement der Eltern sowie Vereinen, Sponsoren und einzelner Personen, auch über die Kindergartengrenzen hinaus, riesig gefreut.

Herzlichen Dank
Die Kinder und Erzieherinnen vom Wirbelwind

Dir Kindergarten Wirbelwind lädt am Sonntag den 21. Mai 2017 (14:00-18:00 Uhr) zum Tag der Offenen Tür und zur Einweihung der neuen Räumlichkeiten.

  • Mobiler Spielplatz
  • Kinderschminken
  • Forscherecke
  • Hüpfburg
  • Ponnyreiten
  • Kaffee & Kuchen
  • Leckeres vom Grill
  • Getränke
  • Rundgang durch die Einrichtung
  • Der Förderverein stellt sich vor

1

Wie in jedem Jahr, fand auch jetzt wieder ein Vätervormittag im Kindergarten Wirbelwind statt, zu dem die Kinder ihre Papas eingeladen hatten.

Auf dem Programm standen mehrere Angebote, an denen sie teilnehmen konnten. So fand in der Turnhalle ein Bewegungsangebot statt, im Atelier wurden Schiffe gebaut, in der Sonnengruppe Traumfänger gestaltet, in der Küche Cake-Pops verziert und die Papas konnten mit ihren Kindern im Traumschloss eine Traumreise erleben.

In allen Bereichen wurde eifrig mitgemacht, und so hatten Papa und Tochter/Sohn am Ende alle Hände voll mit selbstgemachten Sachen.

Nachdem wir uns mit einem Abschiedslied verabschiedet haben, wurde der Vormittag beendet.
Nun heißt es : Warten bis zum nächsten Vätervormittag!

Auch in diesem Jahr haben die Maxis, das sind die zukünftigen Erstklässler, ihre Omas und Opas zu einem Großelternnachmittag in den Kindergarten eingeladen.

Beim gemeinsamen Spiel zeigten die Kinder, was man im Kindergarten alles so spielen kann und gaben ihren Großeltern einen Einblick in „ihren“ Kindergartenalltag.

Auch die alten und neuen Räumlichkeiten sind bei dieser Gelegenheit begutachtet worden.Nach einer Stärkung mit Kaffee, Saft und Waffeln zeigten die Kinder im Spielkreis eine kleine Darbietung, sangen Lieder und spielten Kreisspiele. Mit einem Schlusslied wurde der Nachmittag beendet und alle traten mit vielen Eindrücken den Heimweg an.

Am 4. Adventssonntag (18.12.) findet um 16 Uhr der Weihnachtsliedernachmittag in der St. Vitus Kirche statt.

Der Familiengottesdienstkreis freut sich auf Euer Kommen.

Im Anschluß verkauft der Elternrat des Kindergartens Punsch und Leckereien.