Pfarrgemeinde St. Vitus Hegensdorf

Pfarrbüro Kirchenvorstand
Ingeborg Elend Lucia Linnemann
Weiberger Straße 11 Keddinghausen 4
33142 Büren-Weiberg 33142 Büren-Hegensdorf
02958 / 355 02951 / 1682
Mail Pfarrbüro Mail an den KV

aktuelle Pfarrnachrichten 

Die Pfarrgemeinde St. Vitus Hegensdorf gehört heute zum Pastoralverbund Büren.

Die Gründung der Pfarrei Sankt Vitus wird etwa für das Jahr 980 angenommen. Das Alter der Kirche lässt sich nicht genau bestimmen. Sie wurde im Jahr 1353 erstmals erwähnt. Der Kirchenbau in seiner heutigen Form wird wohl um 1480 erbaut worden sein. Der Turm wurde 1736 erbaut. Der einschiffige Bruchsteinsaalbau wurde im Kern romanisch erbaut und spätgotisch umgebaut.

Seit über 750 Jahren wird das Heilige Kreuz von Hegensdorf verehrt. Der Überlieferung nach fanden es drei Mädchen aus dem Ort im nahegelegenen Wald. Das hölzerne Kreuz ist mit Silber umhüllt. Die Silberhülle wird nur selten entfernt. Letztmalig im Jahr 2000 zur 750 Jahr Feier der Kreuzverehrung. An jedem ersten Sonntag im Oktober wird das Heilige Kreuz nach einer Kreuzprozession im Hohen Dom zu Paderborn verehrt.

Im ehemaligen Pastorat befindet sich heute das Pfarrheim mit Versammlungs- und Gruppenräumen.

Zeugen der Geschichte - Bildstöcke im Ort und der Feldflur

Die Pfarrgemeinde lebt durch ihre Gemeindemitglieder. Diese engagieren sich in vielfältigen Gruppen und Gremien. Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand, Kreuzgemeinschaft, Messdienergruppe, Kleinkinder- und Familiengottesdienstkreis, Frauengemeinschaft, Caritas, Chor und Landjugend gestalten das Leben im Kirchenjahr mit.

Es finden regelmäßig Prozessionen statt. Im Wechsel mit den Nachbarorten Harth und Weiberg die Fronleichnamsprozession, zum Fest Kreuzerhöhung im September die Prozession zur Tauflinde und Anfang Oktober die Kreuzprozession nach Paderborn.