Springe zum Inhalt

Am 16. und 17. September veranstalten die Treckerfreunde mit der Landjugend an Neesen Feldscheune das Hegensdorfer Treckertreffen. Für das leibliche Wohl ist an beiden Tagen bestens gesorgt und es wird ein Shuttle-Service ab der ehemaligen Volksbankfiliale angeboten. Details sind dem beigefügten Plakat zu entnehmen.

Oldtimertreffen 2017

1

Die Sanierung der L 549 beginnt voraussichtlich Mitte September und wird geplant durch Straßen.NRW.  Die Bauarbeiten starten im Kreuzungsbereich Hauptstraße / L 549, dieser ist in der Bauzeit gesperrt, und werden in mehren Bauabschnitten in Richtung Büren fortgesetzt. Der Verkehr wird durch Ampelanlagen einspurig an den Baustellen vorbei geführt und es gilt in den Bereichen Tempo 50. Mit Einschränkungen ist daher zu rechnen.  Für Rückfragen steht Ortsvorsteher Dirk Herbst zur Verfügung.

Pläne: Anlage 3.4 Anlage 3.3 Anlage 3.2 Anlage 3.1 Anlage 5_Lageplan_M_500

 

Am Montag, 11.09., findet ab 18:30 Uhr im Bürgersaal der Stadt Büren das 4. IKEK-Forum statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind hierzu herzlich eingeladen.

Weitere Informationen finden Sie hier: IKEK

Aus Anlass des Festes Kreuzerhöhung findet am Sonntag, den 10. September, die Prozession zur Tauflinde statt. Die Prozession ist im Anschluss an das Hochamt um 10.30 Uhr.

Im Namen der Pfarrgemeinde laden Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und das Seelsorgeteam am Mittwoch, 06. September 2017  um 19.00 Uhr alle Hegensdorfer zur Gemeindeversammlung  in das Pfarrheim ein.
Es soll ein neues Ehrenamtskonzept zur Mitarbeit in der Gemeinde eingeführt werden. Im November 2017 werden im Erzbistum Paderborn die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Auch in der Kirchengemeinde St. Vitus Hegensdorf endet die offizielle Amtszeit des Pfarrgeinderates. Es ist bekannt, dass kein neuer Pfarrgemeinderat gewählt werden soll. Mit dem Ehrenamtskonzept sollen in Hegensdorf neue Wege eingeschlagen werden, um das Leben in der Gemeinde auch künftig aktiv zu gestalten, Traditionen zu bewahren und die Möglichkeit zu neuer, innovativer Beteiligung aller Gemeindemitglieder zu ermöglichen.