Springe zum Inhalt

1

Der traditionelle St. Martinsumzug konnte in diesem Jahr aufgrund der Coronapandemie leider nirgendwo stattfinden.

Um den vielen Kindern trotzdem eine Freude zu bereiten haben sich einige Hegensdorfer, unter Einhaltung aller Coronavorschriften, eine alternative Aktion einfallen lassen.

Somit ritt St. Martin am Samstag, den 14.11.2020 hoch zu Ross durch das ganze Dorf und besuchte alle Kinder mit ihren Familien, die sich zuvor dafür angemeldet hatten, bei ihnen zu Hause.

 

Schon im Vorfeld erhielten die Organisatoren sehr viel positive Resonanz. Die fast 140 Anmeldungen machten es notwendig, dass der Ritt auf zwei Routen und zwei Reiter (Linda Neesen und Sonja Ludwig) aufgeteilt werden musste.

Auf dem ganzen Weg waren Häuser mit Beleuchtung, Laternen und Kerzen geschmückt, so dass es auch für den St. Martin und seine Helfer (Lisa Neesen und Swenja Heinrichs) ein beeindruckendes Erlebnis war. Alle Kinder, die den St. Martin gespannt erwarteten, waren rundum begeistert. Ihn so nah zu erleben war für alle etwas ganz Besonderes.
Der St. Martin hatte einen leckeren Martinsbrezel als Überraschung mit. Diese wurden freundlicherweise wie in jedem Jahr vom Schützenverein Hegensdorf gespendet.

 Die Aktion war somit ein gelungener Ersatz für den Laternenumzug und in diesen verrückten Zeiten ein Zeichen der Hoffnung sowie ein Beweis für einen guten Zusammenhalt in Hegensdorf.

Da es aufgrund der Einhaltung des Mindestabstands nicht gut möglich war, Spenden entgegen zunehmen, mussten leider die meisten Anfragen hierzu abgelehnt werden.

Wer noch spenden möchte, soll trotzdem die Gelegenheit bekommen dies zu tun.

Wir würden uns freuen, wenn Ihr die KLJB Hegensdorf unterstützt.

Die bereits erhaltenen Spenden  werden ebenfalls der KLJB übergeben.

KLJB Hegensdorf e.V.
IBAN: DE 02 4726 1603 0217 9147 00
BIC: GENODEM1BUS
Volksbank Brilon-Büren-Salzkotten eG

Hallo Zusammen,

aufgrund der aktuellen Situation und der Entwicklung rund um das Coronavirus werden wir unser Konzert, welches wir vorerst auf den 07. November 2020 verschoben hatten absagen.


Natürlich möchten wir dieses Konzert gerne nachholen, sobald es die Situation zulässt, wir werden euch dann darüber Informieren.

 

Wir Wünschen Euch alles Gute und bleibt gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Lisa Neesen
Kassiererin
Musikverein Hegensdorf

1

Anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Heimatvereins hat unser ehemaliger Vorsitzender Heinz Lummer eine Festschrift erstellt.
Diese sollte im Rahmen der Mitgliederversammlung und des Schnadgangs zum Preis von 5 Euro angeboten werden.

Auf Grund der besonderen Umstände bieten wir euch nun folgende Möglichkeit, die Festschrift zu erwerben:
Ihr werft einen Umschlag mit 5 € und eurer Anschrift bei einem Vorstandsmitglied ein und wir werden dann die Festschrift umgehend ausliefern.

Unsere Anschriften:
Jürgen Nacke, Hauptstraße 24
Klaus Schulte, Fahnenstieh 15
Frank Pittig, Hauptstraße 11
Mike Karbstein, Tannenweg 18
Georg Thombansen, Okental 5

Bei Rückfragen wendet euch bitte an Klaus Schulte 02951/6227.

Wir freuen uns darauf, euch hoffentlich bald und gesund wiederzusehen!

Der Vorstand des Heimatvereins

Aufgrund der Entwicklung und der allgemeinen Situation rund um das Coronavirus hat der Vorstand entschieden, die Mitgliederversammlung zu verschieben.
Wir folgen damit dem aktuellen Trend und den ausgegebenen Empfehlungen.

Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

Euer Vorstand des Heimatvereins.

Aufgrund der aktuellen Situation und der Entwicklung rund um das Coronavirus hat der Vorstand des Musikvereins beschlossen das Konzert am 29.03.2020 abzusagen.

Weitere Infos folgen.

Der Heimatverein lädt zur Mitgliederversammlung ein.

Freitag 13. März 2020 um 19:30 Uhr
im Landgasthaus „Jägerhof“ Nacke

Neben diversen Berichten, stehen Neuwahlen und das Programm für 2020 auf der Tagesordnung.

Wir freuen uns auf viele Teilnehmer, vor allem auf neue, an unserem Ort interessierte Gesichter.