Springe zum Inhalt

Am Freitag, 29.11.2019 trafen sich 32 Frauen und ein Mann im Alter zwischen 37 und 80 Jahren im Pfarrheim. Neben den Hegensdorfern waren auch Gäste aus Keddinghausen, Brenken, Soest und Wesel angereist, um sich gemeinsam mit der kfd-Veranstaltungsgruppe den Film „Der Junge muss an die frische Luft“ anzusehen.

Das Eventteam hatte hierzu das Pfarrheim in einen Kinosaal verwandelt. Neben Wein, Bier und alkoholfreien Getränken wurden auch kleine Leckereien wie Schinkenröllchen, gefüllte Eier, Käsespieße, Mettbällchen und weitere Köstlichkeiten angeboten. Und nicht zu vergessen der leckere Eierlikör (der auch im Film immer wieder gereicht wurde :-)).

 

Der Film, der im Ruhrpott der 70er Jahre spielte, erzählt die berührende Kindheitsgeschichte von Hape Kerkeling.

Der Applaus am Ende des Films und das Lob der Gäste bestätigte, dass der Abend allen gut gefallen hat.

Bereits im Februar diesen Jahres konnte die Löschgruppe Hegensdorf den neuen Iveco Magirus HLF 20 im Werk in Ulm in Empfang nehmen. Nun wurde das Fahrzeug offiziell übergeben. Diese Anschaffung wurde notwendig, da das Vorgängerfahrzeug, ein HLF 10 , Baujahr 1990 mit einem Wassertank von 2500l im Dezember 2018 kurzfristig außer Dienst gestellt werden musste.
Das Fahrzeug mit den Rufnamen Florian Büren 2 HLF 20 hat ein zulässiges Gesamtgewicht von 15.000 kg. Es bietet Platz für eine Gruppe ( 1+8 Kameraden ) und verfügt über einen Wasserbehälter mit 2000l Wasser, eine Schnellangriffseinrichtung, einen Lichtmast, 4 Atemschutzgeräte, Schere / Spreitzer und Stromgenerator zum Einsatz in der Technischen Hilfe und eine Schlauchhaspel.

Löschgruppenführer Matthias Kersting begrüßte am Samstagnachmittag, den 23. November 2019, in der Schützenhalle Hegensdorf Bürgermeister Burkhard Schwuchow, den stellvertretenden Kreisbrandmeister Christoph Müller, die Wehrleitung der Feuerwehr Büren, vertreten durch Andreas Müller und Michael Stork, Vikar Dr. Tobias Schulte, die Kameraden der Löschgruppen der Stadt Büren und aus dem Nachbarort Leiberg, die Vertreter der Hegensdorfer Vereine und Gäste.
Er dankte dem Rat der Stadt Büren und der Wehrleitung, die es möglich gemacht hatten, dass dieses Fahrzeug innerhalb kürzester Zeit angeschafft wurde.
Es folgten Grußworte des Bürgermeisters Burkhard Schwuchow, des Wehrleiters der Stadt Büren Andreas Müller und des stellvertretenden Kreisbrandmeisters Christoph Müller.
Im Anschluss weihte Vikar Dr. Tobias Schulte das Feuerwehrfahrzeug und Bürgermeister Burghard Schwuchow übergab symbolisch den Schlüssel des neuen HLF 20.
Der Musikverein Hegensdorf begleitete den Nachmittag musikalisch.

Am Volkstrauertag gedenken wir der Opfer und Gefallenen der beiden Weltkriege. Es ist ein Tag der Trauer, der Mahnung zur Versöhnung, der Verständigung und des Friedens.
Im Anschluss an die Vorabendmesse am Samstag, 16. November 2019,  um 19.15 Uhr legt die Kameradschaft ehemaliger Soldaten, zusammen mit den Vereinsvorständen des Dorfes, einen Kranz am Ehrenmal nieder. Alle Hegensdorfer sind zur Teilnahme eingeladen.

Der vierte Dorfabend findet am Mittwoch den 23.10.2019 ab 19 Uhr im Jägerhof statt.

Was ist ein Dorfabend?
In Hegensdorf haben wir zwar keinen Supermarkt, kein Schwimmbad oder ähnliches. Damit wir uns aber trotzdem ganz zwanglos über den Weg laufen können, hatte der Heimatverein die Idee für einen Dorfabend.

Wer darf kommen?
Der Dorfabend ist für alle Hegensdorfer, Keddinghäuser und Okentäler gedacht.

Es dürfen sich alle angesprochen fühlen, die Interesse haben sich losgelöst von Gruppen oder Vereinen zu treffen.

Wie oft findet der Dorfabend statt?
Der Dorfabend soll in einem regelmäßigen Rhythmus (etwa alle 8 Wochen) stattfinden.

Gebt die Info gern an Eure Nachbarn, Freunde, Verwandte weiter.

Wir freuen uns auf Euch !
Euer Heimatverein.