Springe zum Inhalt

Kindergartenkinder werden zu Künstlern

Im Rahmen des Jahresprojets „Kleine Künstler“ haben sich die Kinder des Kindergarens Wirbelwind Hegensdorf mit vielerlei Kunst beschäftigt.

Anhand von Büchern konnten sie sich vorab einen ersten Eindruck über die unterschiedlichen Kunststile verschaffen. Sie haben sich Skulpturen und Gemälde angesehen, haben in Bildern und Gesprächen etwas über einige Künstler erfahren und sich letztendlich selbst ausprobiert und tolle Sachen entstehen lassen.

So haben sie die Wewelsburg, als einzige Dreiecksburg Deutschlands nachgebaut, den Farbenkönig der Fitzzli-Putzzlis aus dem Bilderbuch „Blauland“ gestaltet und Farben gemischt, Skulpturen aus Ton kreiert und zu einem Gedicht mit Formen ein Bild gestaltet. Sie haben sich mit dem Elefanten Elmar beschäftigt, der aus vielen bunten Vierecken besteht. Auch Steine sind mit Farben individuell gestaltet worden.

Die Kinder haben Lieder über Farben gesungen und konnten auch im Freispiel im Atelier ihre Phantasie ausleben. Auf einige Künstler ist noch etwas intensiver eingegangen worden und die mittleren und großen Kindergartenkinder haben sich Werke ausgesucht, die sie selbst nachmalen wollten. So sind Werke von Wassily Kandinsky, Pablo Picasso, Friedensreich Hundertwasser und Vincent van
Gogh auf Leinwand entstanden. Mit viel Zeit, Engagement und Geduld haben die Kinder daran gearbeitet.

Voller Stolz haben sie nun ihre Kunstwerke eine Woche lang im Turnraum des Kindergartens in einer Ausstellung präsentiert. Mit einer kleinen Vernissage ist das Projekt beendet worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.