Springe zum Inhalt

Frohe Weihnachten

Ein herausforderndes Jahr neigt sich dem Ende zu. Die Ausbreitung des Corona-Virus änderte unsere Welt radikal. Nichts war mehr so, wie wir es gewohnt waren: treffen mit Freunden und Verwandten sind nicht mehr oder nur eingeschränkt möglich, Traditionen und Feste fielen auf Grund der Pandemie aus, viele arbeiten in Heimarbeit, Betriebe machen Kurzarbeit, Kindergärten und Schulen sind geschlossen und vieles mehr. Die Folgen für die Gesellschaft, die Wirtschaft und für jeden einzelnen werden sich erst nach der Pandemie in den folgenden Monaten und Jahren zeigen und sie werden Spuren hinterlassen.

Gerade zur Weihnachtszeit sollte sich aber auch die Hoffnung ausbreiten, dass wir auch diese größte Krise nach dem 2. Weltkrieg meistern können. Wenn wir bereit sind, uns gemeinsam gegen das Virus zu stemmen, aufeinander Acht zu geben und uns in der schweren Zeit gegenseitig unterstützen kann es uns gelingen, die Krise zu meistern. Bis es soweit ist, haben wir noch einen langen und mühsamen Weg vor uns, mit dem Hoffnungsschimmer, nun einen geeigneten Impfstoff gegen das Virus gefunden zu haben.

Die bevorstehenden Feiertage werden anders als in der Vergangenheit. Neben dem Wegfall von liebgewonnen Traditionen und Gewohnheiten ist es aber auch die Chance, abseits des „normalen“ Weihnachtstrubels innerhalb des engsten Familienkreis inne zu halten und Kraft zu sammeln für die anstehenden Monate, die uns noch einiges abverlangen werden. Besinnen wir uns auf das Wesentliche an dieser besonderen Weihnacht, das Fest der Hoffnung.

Ich wünsche allen besinnliche Feiertage und für das Neue Jahr alles Gute!

Dirk Herbst

Ortsvorsteher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.