Springe zum Inhalt

Traditionell veranstaltete der Heimat und Verkehrsverein seinen diesjährigen Schnadgang, der uns diesmal an die nordöstliche Grenze von Hegensdorf führte. Es trafen sich um 10:00 Uhr achtundzwanzig Personen am Landgasthaus Jägerhof,  die `Hundsberger`schlossen sich der Gruppe am alten Sportplatz an. Der Abschluss erfolgte am Bolzplatz, wo sich weitere Hegensdorfer mit ihren Familien einfanden.

Am Karsamstag hatte die Landjugend wieder zum traditionellen Osterfeuer geladen. Das gesammelte Holz hatten die Jugendlichen rund um den Mittelstamm nahe der Antoniuslinde aufgeschichtet. Mit Einbruch der Dunkelheit wurde das Osterfeuer entzündet. Bei trockenem Wetter lockte dies zahlreiche Besucher an, die sich auf das Osterfest einstimmten.

 

Am vergangenen Sonntag fand die traditionelle Winterwanderung des Sportvereins statt. Um 11 Uhr machten sich einige Wanderer auf die 8 km lange Strecke, die entlang des Rückhaltebeckens über das Okental zurück zum Sportheim führte. Hier war bestens für das leibliche Wohl gesorgt.