Springe zum Inhalt

Am Freitag, 20.05., ab 19:30 Uhr möchten wir Euch die Ergebnisse der Selbstwertung im Landgasthaus Jägerhof präsentieren. Gleichzeitig gilt es, Projektideen zu sammeln, zu priorisieren und verantwortliche Projektbetreuer zur Steuerung der Umsetzung zu finden. Daher bitten wir alle Hegensdorfer, zahlreich und aktiv am Abend teilzunehmen.

Des Weiteren hat uns die Bewertungs-kommission den Termin zur Dorfpräsentation und -begehung mitgeteilt. Am Donnerstag, 02.06., von 9:30 Uhr bis 11:30 Uhr ist es soweit. Wer Zeit hat oder sich nehmen kann ist herzlich zur Teilnahme eingeladen. Gebt durch Eure Anwesenheit der Dorfgemeinschaft ein Gesicht und unterstützt die Landjugend bei dem Projekt. Vielen Dank!

Für Rückfragen stehen Dirk Herbst (Ortsvorsteher) und Nils Erftemeier (KLJB) gerne zur Verfügung.

Am Samstag, 12. März 2022 hat die Landjugend am Landjugendraum von 11 bis 17 Uhr Waffeln gebacken und gegen Spenden verkauft. Bei der Aktion sammelten die Jugendlichen die beachtliche Summe von insgesamt 1.350 €! Der Erlös wurde an das Spendenkonto der Paderborner Stadtverwaltung überwiesen und kommt den Geflüchteten aus der Ukraine in der polnischen Stadt Przemyśl zu Gute. Die Stadt liegt direkt an der ukrainischen Grenze und versorgt von dort aus die ankommenden Geflüchteten.

Die Landjugend bedankt sich ganz herzlich bei allen Spenderinnen und Spendern aus Hegensdorf und Umgebung und auch bei den Eltern, die die Jugendlichen mit Waffeleisen und einer großen Menge Waffelteig unterstützt haben.

Ohne Ehrenamt kann unsere Kirche vor Ort nicht existieren

"Die Kirche besteht nicht nur aus alten Steinen und bröckeligen Mörtel, sondern aus den Menschen, die durch ihr Tun und Wirken besonders unsere Kirche in Hegensdorf lebendig halten. Ehrenamtliche sind das Gesicht unserer Kirche vor Ort, denn ohne Euer leidenschaftliches Engagement würde unsere Kirche St. Vitus Hegensdorf nicht mehr bestehen", dankte die Geschäftsführerin des Kirchenvorstandes, Helga Herbst, den ausgeschiedenen Mitgliedern des Gemeindeteams und des Kirchenvorstandes für jahre- bzw. teils sogar jahrzehntelanges ehrenamtliches Engagement.
Sie tat dies während der Heiligen Messe am Sonntag, 27. März, und im Namen von Hendrik Lummer, Sprecher des Gemeindeteams, und Pfarrer Peter Gede.
Aus dem Team 'Jugend' schieden Sandra Budde, Sabine Linnemann und Katja Schulte aus. Heike Wördehoff, Astrid Kubat, Verena Stork und Marion Luckey wurde für ehrenamtliche Arbeit im Team 'Weihnachtsmarkt' gedankt. Die ehrenamtliche Arbeit als Außenpfleger beendeten Uli Reymann und Matthias Kersting.
Für jahrelange Kirchenvorstandsarbeit wurde Marion Füser und Dirk Theyssens gedankt. Ein besonderer Dank galt den scheidenden Kirchenvorstandsmitgliedern Lucia Linnemann und Bernhard Schulte für ihre jahrzehntelange Arbeit in verschiedenen Funktionen in diesem Gremium.
"Bitte berichtet darüber, wie schön und auch erfüllend die Aufgabe eines Ehrenamtes in unserer Kirche sein kann", richtete Helga Herbst die Bitte an die Verabschiedeten am Ende ihrer Dankesrede.