Springe zum Inhalt

Am Mittwoch, 19. August 2020, hatte Ortsvorsteher Dirk Herbst zu einer Einwohnerversammlung in der Schützenhalle eingeladen. Unter Einhaltung der zur Zeit geltenden Hygienevorschriften. Themen waren der aktuelle Umbau der Busschleife, der Sachstand Glasfaserausbau und die Bauplatzsituation. Ortsvorsteher Dirk Herbst, Bürgermeister Burkhard Schwuchow, Dirk Drilling, von der DS Verkehrsinfrastruktur Ingenieurgesellschaft aus Delbrück und weitere Mitarbeiter der Stadtverwaltung stellten den anwesenden 35 Einwohner die Pläne und Projekte vor.
Die Bushaltestelle an der Kirche wurde bereits barrierefrei umgebaut. Für die Umgestaltung des Parkplatzes sind 8 Pkw Stellplätze mit Fahrgasse, Begrünung und der Standort der Glascontainer geplant. Aus der Versammlung kamen Anregungen und Kritik zum geplanten Umbau.
Die Deutsche Glasfaser will in 2 bis 3 Wochen mit dem Ausbau im Ort beginnen. Die Bauarbeiten dauern voraussichtlich 3 bis 4 Monate.
Im Neubaugebiet am Hundsberg wurden 9 weitere Bauplätze ausgewiesen.

DREI KREUZEN  -  Dieses Jahr ist vieles anders

Traditionell feiert die Pfarrgemeinde eigentlich Ende Juli die Heilige Messe an den Drei Kreuzen im Haarener Wald. Aufgrund der aktuellen Umstände war dieses leider nicht möglich. Daher hatte das Gemeindeteam "Drei Kreuzen" am Sonntag, den 26. Juli 2020, zu einem Gottesdienst unter freiem Himmel im Garten am Pfarrheim eingeladen. Nach dem Regen am Morgen konnte die Messe doch noch draußen statt finden, zu der viele Dorfbewohner gekommen waren.

 

Nach dem Rückbau und der Renaturierung der Hegensdorfer Quelle gab es Probleme mit der Wasserversorgung des Tretbeckens. Diese konnten jetzt durch das Wasserwerk der Stadt Büren mit tatkräftiger Unterstützung von Jürgen Herbst und Theo Schumacher beseitigt werden, so dass das Becken rechtzeitig zur heißen Jahreszeit wieder genutzt werden kann.

Seit vorgestern kann jeder die Corona-Warn-App des Bundes auf seinem Smartphone installieren. Die App kann Ihren größten Nutzen erfüllen wenn möglichst viele sie installieren und nutzen. Das Ganze natürlich auf freiwilliger Basis. Informationen dazu gibt es hier: https://www.corona-warn-app.de/