Springe zum Inhalt

 

Die KLJB Hegensdorf lädt zur jährlichen Generalversammlung ein.

Wann    Mittwoch, 07. Februar 2018
Uhrzeit 19.30 Uhr
Wo         Landjugend-Raum 

Unter anderem stehen die geplanten Termine 2018, Neuwahlen und die Aufnahme neuer Mitglieder auf der Tagesordnung.  Jugendliche ab dem Jahrgang 2005, die in die Landjugend eintreten möchten, sind herzlich eingeladen.

Die KLJB Hegensdorf beteiligt sich am Samstag, 28. Oktober 2017, wieder an der Aktion Rumpelkammer.  Gesammelt wird gute und tragfähige Kleidung wie Anzüge, Woll- und Strickwaren, Bett- und Haushaltswäsche, Schuhe (paarweise gebündelt), Hosen, Hüte, Hemden, Blusen und Pullover. Die Landjugend bittet, die Kleidung bis 8.00 Uhr in Plastikbeuteln gut sichtbar an den Straßenrand zu legen.

Im Anschluss an das Hochamt am Sonntag, 15.10.17, um 10.30 Uhr ist die Gemeinde herzlich zu einer Versammlung in das Pfarrheim eingeladen. Dort besteht noch einmal die Möglichkeit zum Austausch über das neue Ehrenamtskonzept, das ab November in der Hegensdorfer Pfarrgemeinde eingeführt wird. Wer das Gemeindeleben aktiv mitgestalten möchte und sich für einzelne Aufgaben interessiert, kann sich bereits im Vorfeld bei Vikar Dr. Tobias Schulte oder bei Sabine Linnemann melden.

weitere Informationen und Kontaktdaten

Im Namen der Pfarrgemeinde laden Pfarrgemeinderat, Kirchenvorstand und das Seelsorgeteam am Mittwoch, 06. September 2017  um 19.00 Uhr alle Hegensdorfer zur Gemeindeversammlung  in das Pfarrheim ein.
Es soll ein neues Ehrenamtskonzept zur Mitarbeit in der Gemeinde eingeführt werden. Im November 2017 werden im Erzbistum Paderborn die Pfarrgemeinderäte neu gewählt. Auch in der Kirchengemeinde St. Vitus Hegensdorf endet die offizielle Amtszeit des Pfarrgeinderates. Es ist bekannt, dass kein neuer Pfarrgemeinderat gewählt werden soll. Mit dem Ehrenamtskonzept sollen in Hegensdorf neue Wege eingeschlagen werden, um das Leben in der Gemeinde auch künftig aktiv zu gestalten, Traditionen zu bewahren und die Möglichkeit zu neuer, innovativer Beteiligung aller Gemeindemitglieder zu ermöglichen.