Springe zum Inhalt

Im Rahmen des Jahresprojets „Kleine Künstler“ haben sich die Kinder des Kindergarens Wirbelwind Hegensdorf mit vielerlei Kunst beschäftigt.

Anhand von Büchern konnten sie sich vorab einen ersten Eindruck über die unterschiedlichen Kunststile verschaffen. Sie haben sich Skulpturen und Gemälde angesehen, haben in Bildern und Gesprächen etwas über einige Künstler erfahren und sich letztendlich selbst ausprobiert und tolle Sachen entstehen lassen.

So haben sie die Wewelsburg, als einzige Dreiecksburg Deutschlands nachgebaut, den Farbenkönig der Fitzzli-Putzzlis aus dem Bilderbuch „Blauland“ gestaltet und Farben gemischt, Skulpturen aus Ton kreiert und zu einem Gedicht mit Formen ein Bild gestaltet. Sie haben sich mit dem Elefanten Elmar beschäftigt, der aus vielen bunten Vierecken besteht. Auch Steine sind mit Farben individuell gestaltet worden.

Die Kinder haben Lieder über Farben gesungen und konnten auch im Freispiel im Atelier ihre Phantasie ausleben. Auf einige Künstler ist noch etwas intensiver eingegangen worden und die mittleren und großen Kindergartenkinder haben sich Werke ausgesucht, die sie selbst nachmalen wollten. So sind Werke von Wassily Kandinsky, Pablo Picasso, Friedensreich Hundertwasser und Vincent van
Gogh auf Leinwand entstanden. Mit viel Zeit, Engagement und Geduld haben die Kinder daran gearbeitet.

Voller Stolz haben sie nun ihre Kunstwerke eine Woche lang im Turnraum des Kindergartens in einer Ausstellung präsentiert. Mit einer kleinen Vernissage ist das Projekt beendet worden.

Die Pfarrgemeinde St. Vitus Hegensdorf lädt am Sonntag, 28. Juli 2019, zur Messfeier an den Drei Kreuzen im Haarener Wald ein. Um 08:30 Uhr findet im Pfarrheim die Aussendungsfeier statt. Im Anschluss folgt ein gemeinsamer Fußweg mit dem Heiligen Kreuz in den Haarener Wald. Die Heilige Messe an den Drei Kreuzen beginnt um 10.00 Uhr. Die Festpredigt hält Josef Wördehoff, Büren. Nach der Messfeier werden Getränke und Grillwürstchen angeboten. Bei schlechter Witterung findet die Heilige Messe in der Pfarrkirche in Weiberg statt.

Auch in diesem Jahr war das Vogelabwerfen wieder Hochspannung pur.

Zuerst durften die Mädchen werfen und nach einem spannenden Duell unter den Anwärterinnen hat es schließlich Mia geschafft die Königinnenwürde zu erringen.


Nicht minder spannend vollzog sich das Werfen der Jungs. Hier durfte sich Nikolas riesig freuen und sein Amt als neuen Kinderkönig entgegennehmen.

Nach so viel Aufregung und Spannung und Verteilung der Rollen als Hofstaat, Fahnenträger, Hauptmann, Blumenmädchen und Schützen konnte der Vormittag ausklingen. Am Donnerstagnachmittag war es dann so weit. Vom Kindergarten zog ein Zug mit lauter hübschen Kindern und Musik zum festlich geschmückten Königshaus.


Dort hat uns die Familie herzlich empfangen. Unsere Königin Mia mit ihrem König Nikolas mitsamt ihren Hofstaat zog in festlichen Roben durch ein Spalier aus Blumenmädchen auf einem Blütenteppich hinaus. Mit viel Beifall und Musik ging es dann zum Kuchen essen zurück zum Kindergarten.
Zur Freude der Kinder besuchte uns dann noch das amtierende Hegensdorfer Königspaar Anita und Stefan. Auch sie kamen in ihren festlichen Gewändern mit einer Stärkung für die Kinder und es gab nebenbei noch tolle Gespräche.
Zum Abschluss durfte natürlich der Königstanz nicht fehlen. Unter tosendem Beifall der Eltern, Großeltern und anderer Gäste durften alle das Tanzbein schwingen, was die Kinder sehr genossen haben
Für einen reibungslosen Ablauf sorgte unser Hauptmann Jan.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den Königseltern für die tolle Unterstützung, dem Elternrat für das backen der Kuchen, allen Eltern die das Fest durch ihre Unterstützung mittragen und dem amtierenden Königspaar Anita und Stefan für das Interesse an unserem Fest und fürs Kommen.