Springe zum Inhalt

Am 21. Oktober 2022 fand die Jahreshauptversammlung der Katholischen Frauengemeinschaft im Pfarrheim statt.
Wichtigster Tagesordnungspunkt war der Antrag auf Auflösung zum 31.12.2022.
Die Katholische Frauengemeinschaft befand sich seit dem 24. September 2021 in der Vakanz.
Mehrere Bemühungen, während der Vakanzzeit Frauen für die Vorstandsarbeit zu gewinnen blieben leider erfolglos.
Somit wurde dem Antrag auf Auflösung mit großer Mehrheit zugestimmt.
Nach 88 Jahren endet die Ära der Frauengemeinschaft in Hegensdorf.

Das ehemalige Leitungsteam wurde durch die Vakanzbeauftragte Marianne Kluge verabschiedet.

Foto: Elisabeth Brune, Birgit Meyer, Sandra Meschede, Christa Schulte

Am 22.10.2022 hat Pfarrer Christoph Severin während der Vorabendmesse sechs Messdiener herzlich in die Pfarrei St. Vitus Hegensdorf aufgenommen.

1. Reihe von links: Anni Schulte, Emily Grimm, Nikolas Simon, Noah Niedernhöfer          2. Reihe: Pfarrer Christioph Severin, Carina Reymann, Sophia Stork, Martina Krei

Er hat Ihnen viele schöne Jahre im Dienst und neue Freundschaften in der
Ministrantengemeinschaft gewünscht und ausdrücklich betont, dass
jeder – egal welchen Alters - in der Pfarrgemeinde Messdiener werden kann.

Besonders erfreulich findet Herr Pfarrer Severin, dass in Hegensdorf in diesem Jahr eine zweite Aufnahme von Messdienern erfolgte und Martina Krei die Kinder ausgebildet hat.

1. Reihe von links: Marie Linnemann, Yulien Kleinschnitker, Hanna Wördehoff               2. Reihe: Felix Theyssens, Martina Krei, Altdechant Josef Kersting, Henning Linnemann

Bereits im Sommer wurden drei weitere Messdiener in die Gemeinschaft aufgenommen. Als Wertschätzung versprach Pfarrer Severin allen Messdienern aus dem Pastoralverbund eine Fahrt in das Phantasialand.